Exklusiv: Das diesjährige Finale von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus"

"Mag nich mehr. Nix anrufe."
"Ich will endlich raus hier."
"Will denn wirklich niemand meine Brüste anfassen?"

Kommentare

  1. Im Spiegel stand irgendwas von Tag 9 und ich hatte nicht mal mitbekommen, dass die ins Camp eingefahren sind ... die Stars von heute sind anscheinend nicht mehr MEINE Stars ...

    AntwortenLöschen
  2. Stars ist in dem Zusammenhang ein Begriff, der so dehnbar ist wie Micaela Schäfers Schlüpper. Aber verpasst hast du nichts, liebe frau awa, es ist erschreckend langweilig.

    AntwortenLöschen
  3. Was, wenn das ein verwegener Ansatz ist und als Gegenpol zu Action, Mord und Totschlag ein bisschen ruhige Langeweile ins Fernsehdasein bringen soll und es hat nur niemand gemerkt weil man vom TV-Programm doch Unterhaltung erwartet?

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich jetzt mal drüber nachdenken...
    Aber wenn ich ruhige Langeweile sehen wollte, würde ich jeden Nachmittag das Programm von ARD und ZDF abgrasen. Und bei jedem gekochten Gericht ein anerkennendes "Oh" und "Mmmh" stöhnen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016