CD des Monats: DANKO JONES - Sleep Is The Enemy

Wie beschreibt man am besten die Musik von Danko Jones? Der Titel der Scheibe und die Gesamtspielzeit von unter 34 Minuten bei 11 Songs geben schon einen kleinen Hinweis: geruhsam geht es hier definitiv nicht zu und wer auf verspielt-verschmuste Soundfrickeleien inmitten sphärischer Klangteppiche abfährt, gehört absolut nicht zur anvisierten Zielgruppe.

Das kanadische Trio spielt seit 10 Jahren die ideale Mucke zum Wachwerden, fast möchte man den Burschen die Kooperation mit der weckerproduzierenden Industrie ans Herz legen. Wer bei der Mischung aus trockenen, amtlichen Arschtritt-Riffs und der kehlig-souligen, ab und an am Rande des Kollapses schwingenden Stimme des sympathischen Oberhektikers Jones im Bett liegen bleiben möchte, sollte wohl vorsichtshalber mal seinen Puls fühlen, um sicher zu gehen, dass er noch lebt.

Meine Favoriten bisher: "Sticky Situation", "Baby Hates Me", "First Date", "Invisible (feat. John Garcia von Kyuss)" sowie natürlich der tongewordene Wachrüttler "Sleep Is The Enemy".

Und im nächsten Eintrag setzt es zum Probehören einen MP3-Link zu einem Klassiker von Danko. Relax? Screw that!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee