Deshalb mag ich... SCRUBS

Die Idee, eine komplette Show mit Gesangs- und Tanzeinlagen der Darsteller zu füllen, ist so neu nun auch wieder nicht. Xena und Buffy haben das auch schon getan. Aber: im Gegensatz zu Scrubs haben mich diese beiden Shows nie so richtig interessiert.

Aus der Episode "My Musical" die beiden Songs "Everything Comes Down To Poo" und "Dr. Cox's Rant".


Kommentare

  1. Scrubs läuft meistens, wenn ich nicht gucken kann, doch selbst synchronisiert hat die Serie was ... :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß auch nicht, was mit mir nicht stimmt, aber Scrubs fand ich nicht besonders toll. Muss man das lange gucken, um reinzukommen? Oder kann man nach zwei, drei Episoden sicher sagen, dass es einem einfach nicht liegt?
    (Zur Info: Ich habe nur die Synchro-Fassung gesehen, ich glaube erste Staffel)

    AntwortenLöschen
  3. Keine Sorge, du bist nicht die einzige, die mit dem Humor von Scrubs nix anfangen kann. Da kenne ich noch ein paar Fälle.

    Ich selbst liebe die Show seit ihrem Beginn und finde die Charaktere von Dr. Cox über Dr. Kelso bis hin zu Dorian, Turk und Elliott einfach großartig.

    Wobei meiner Meinung die Synchro ziemlich gut geworden ist.

    AntwortenLöschen
  4. Gut zu wissen. Aber Zach Braff finde ich dafür sehr nett, vor allem in Garden State. ;)

    AntwortenLöschen
  5. komischerweise finde ich Zack in Gardenstate ziemlich schlecht und schauspielerisch nicht ganz überzeugend... da sieht man mal wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte