Love really hurts in Vietnam

Mein Bruder ist ein riesiger Fan der schottischen Band "Nazareth", vor allem der Balladen (während ich ja eher auf die unterschätzten rockigen Sachen stehe). Jeden Samstag sitzt er nun vor dem Rechner und sucht bei YouTube nach Videos seiner Lieblingsband. Meist findet er nur "Love Hurts" - allein letztes Wochenende durfte ich mir diesen Hit in gefühlten 97 Varianten anhören.

Seit heute gibt es ein Gegenmittel. Ein von stimmlicher Begabung verschont gebliebener Vietnamese liefert zweifelsohne die klanglich eindringlichste Version dieses Werkes ab. Vor dem Anklicken bitte das Trommelfell weitflächig abdecken. Danke.



P.S.
Mir fällt gerade auf, dass ich doch nicht alle schreienden Männer in der Musik klasse finde...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Triple für Bayern, Double für Katar

Spieltagslyrik: Stille Feier