Jetzt endlich auch mit Werbung

Seit gestern prangt nun auch liebevoll handgefertigte Werbung für den "Offiziellen Knappenretter 2007" auf diesem Blog. Der Passat steht wieder in der Garage und sieht aus, als hätte man ihn per Zeitsprung vor dem Unfall gerettet und ins Hier und Jetzt gebeamt.
Mein tief empfundener Dank an Familie Stanojevič nebst Belegschaft.

Ganz wichtig: Musik erschallt auch wieder, nachdem ich die halbe Nacht damit zugebracht habe, den Code für das MP3-Radio zu finden.

Drollige Episode gestern beim Abholen, die zeigt, wie der Fahrentzug mein Hirn in Mitleidenschaft gezogen hat. Da noch Fotos für die Versicherung gemacht werden mussten und der Mann mit der Digitalkamera sich verspätete, kam es zu folgendem Dialog:

Herr S.: "Das dauert wohl noch, bis wir die Bilder machen können. Fahren Sie doch einfach mal kurz in die Stadt und kommen Sie in einer halben Stunde wieder"

Ich: "Ach, das ist jetzt schlecht, ich habe gerade die Dame, die mich hierher gefahren hat, wieder nach Hause geschickt"

Frau S.: (guckt mich mit großen Augen an): "Aber Ihr Auto steht draußen, Sie können doch selbst fahren".

Ich: (klatsche mir mit der Hand an die Stirn): "Stimmt ja."

Kommentare

  1. Ja, das ist das typische "Dösbaddel-Syndrom", ähnliches und bisweilen auch peinliches passiert mir auch immer wieder... *grins*

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Triple für Bayern, Double für Katar

Spieltagslyrik: Stille Feier