Peinliche Filmbefragung

Stöckchen von bullion. Thema: Kino. Es wird wahrscheinlich peinlich.

Ein Film, den du mehr als zehnmal gesehen hast:

"Aliens". Auch gerne der um 30 Minuten erweiterte Director's Cut. Und natürlich "Das Leben des Brian". Wann dreht endlich mal jemand dazu ein Crossover? Das wäre der beste Film der Welt!

Den du mehrfach im Kino gesehen hast:

"Titanic".
(Kleine Pause für die Leser zum Auf-den-Bauch-legen-und-mit-den-Fäusten-trommeln)
Aber nur zweimal.
Da fällt mir ein: "Starship Troopers" habe ich auch zweimal gesehen. Puh, gerade noch die Kurve gekriegt.

Ein Schauspieler, wegen dem du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen:

Moment! Weshalb nur Schauspieler und nicht Schauspielerin? Ich bin für Emanzipation.
Deshalb: Angelina Jolie. Man kann erahnen, weshalb.
Wenn es eine Komödie ist, Will Ferrell und Robin Williams. Die sind zwar nicht automatisch Garanten für Qualität, die Namen locken mich aber immer.

Ein Schauspieler, wegen dem du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen:

Bei den Männern Tom Cruise und bei den Frauen Jennifer Tilly. Grinsebäckchen Denise Richards fand ich in "Starship Troopers" unerträglich, aber meine Hormone haben das im Nachhinein verziehen.

Ein Film, aus dem du regelmäßig zitierst:

"Das Leben des Brian", natürlich.
Dann noch Larry Davids "pretty, pretty, pretty, pretty, good".

Ein Filmmusical, von dem du alle Texte der darin gesungenen Songs auswendig weißt:

Nix. Ich kann mir nicht mal die Franz-Liebkind-Nummer aus "The Producers" merken...

Ein Film, bei dem du mitgesungen hast:

Always look on the bright side of life...

Den jeder gesehen haben sollte:

"Aliens". Guck ich mir an diesem Wochenende jetzt gleich nochmal an.

Den du besitzt:

Der Trend geht zur Zweit-DVD...

Ein Schauspieler, der seine Karriere nicht beim Film startete und der dich mit seinen schauspielerischen Leistungen positiv überrascht hat:

Muss ich passen. Justin Timberlake ist es aber nicht, haha.

Schon einmal einen Film in einem Drive-in gesehen?

Nö, ich war ja noch nicht mal in einem Fast Food Drive-In.

Schon mal im Kino geknutscht?

Es war dunkel, es schmeckte nicht nach Sitzbezug, also ich glaub schon.

Ein Film, den du schon immer sehen wolltest, bisher aber nicht dazu gekommen bist?

"Spiel mir das Lied vom Tod".

Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?

Dazu bin ich zu geizig und mein Sitzfleisch zu austrainiert.


Ein Film, der dich zum Weinen gebracht hat:


"Star Wars - Die Rückkehr der Jedi-Ritter", der Tod von meinem Kumpel Vader. Aber nur in der Originalfassung, nicht mit dem hineinkopierten Hayden Christensen. George Lucas hat mir meine Tränen geraubt!

Popcorn?

Niemals. Ich fresse ja wie ein Scheunendrescher, aber beim Filmegucken kriege ich nicht mal den kleinsten Popcornbecher leer.


Wie oft gehst du ins Kino?


Ich versuche es mindestens einmal im Monat.

Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?

300.

Dein Lieblingsgenre?

Eigentlich alles. In Tanzfilme kriegt man mich allerdings nur schwer rein.

Dein erster Film, den du im Kino gesehen hast?

Entweder "Asterix erobert Rom" oder ein Louis de Funes-Film. Weiß ich nicht mehr, war aber witzig.

Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?

"Chucky und seine Braut". Zuhülf!

Der merkwürdigste Film, den du mochtest?

Wohl "Memento". Oder "Hinter dem Horizont". Ich steh normalerweise nicht auf bunt.

Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?

Als Kind hat mich "Das Ding aus einer anderen Welt" ganz fertig gemacht. Gut, dass ich das Remake von John Carpenter erst viel später gesehen habe.

Was war der lustigste Film, denn du je gesehen hast?

"Austin Powers". So blöd und doch so gut.

Weitergeschmissen wird an den, der es haben will. Ich dränge keinen, es fühle sich jeder herzlich eingeladen, kommentarlos abzulehnen.
Roland? Martin? Frau Awa? Raphael? Alph?

Kommentare

  1. Wusste doch, dass bei dir auch tolle Einsichten zu holen sind. :-)

    "Aliens" ist wahrlich große klasse. Wüsste jetzt nicht welchen Teil ich lieber mag ("Alien" oder "Aliens").

    Zudem finde ich es beruhigend, dass außer mir noch jemand "Austin Powers" zu den lustigsten Filmen ever zählt!

    "Spiel mir das Lied vom Tod" ist gut, aber man braucht Geduld.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach einfach mal.... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenn das mit dem magisch angezogen sein bei Filmen mit Robin Williams, aber "Man of the Year" muss man leider wirklich nicht haben. Mann, war ich enttäuscht. Ich schrub auch drüber.

    Aber "Hinter dem Horizont" fand ich wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde immer zum Softie heruntergestuft, wenn ich sage, dass mir HdH gefällt. Aber ich steh dazu!

    Man of the Year erspar ich mir dann mal sicherheitshalber...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte