The Beginning Of A New Era

Das ist sie also, die neue Sängerin von Nightwish. Wegen eines Leaks der Single "Eva" hat sich die Band entschlossen, das Versteckspiel um die Dame eine Woche früher zu beenden. Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich nicht um Vibeke Stene, sondern um eine Schwedin namens Anette Ozon. Scheint mir a Nette zu sein (Brüller-Wortspiel!).

Aus dem finnischen Presserelease der Plattenfirma kann ich dank meiner überragend unzureichenden Sprachkenntnisse entnehmen, dass die Dame mal bei einer ABBA-Coverband zu Gange war. Ja, ich sehe da auch gewisse Ähnlichkeiten mit good'ole Frida. Den Rest gibt es auf nightwish.com (sofern der Server wieder anspringt).

"Eva" ist ab morgen erhältlich, Hörproben gibt es hier und hier.

Mein erster Eindruck: Needs more guitars. Okay, soll halt eine Ballade sein. Aber singen kann die Frau schon mal. Hoffentlich auch kraftvoll genug, wenn der kleine Blonde mit den langen Haaren neben ihr auf der Bühne ordentlich in die Saiten haut.

Kommentare

  1. Mhh. Reißt mich nicht vom Hocker. Bin doch mal aufs Album gespannt...

    AntwortenLöschen
  2. anette olzon ist auch bekannt (mehr oder weniger gut) unter dem namen Anette Blyckert,
    so hieß sie jedenfalls noch, als sie bei der ballade „Two Of A Kind“ von michael bormann mitgesungen hat

    AntwortenLöschen
  3. Ja, hab mir auch ein paar Songs von ihrer ehemaligen Band Alyson Avenue angehört. Ist AOR in der Richtung von Robin Beck und Konsorten. Ich befürchte, damit ist das opereske Element bei Nightwish ad acta gelegt. Stimmt mich schon ein wenig nachdenklich...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte