Wie mich die Musikkappelle Slayer zum Mann machte

vorgetragen von Mischael-Sarim Vérollet beim Siegener Poetry Slam. Endlich mal ein bißchen Kultur auf diesem Blog.

gefunden im man!ac-Forum

Kommentare

  1. Huuch, bei der Überschrift dachte ich, dass jetzt ein peinliches Geständnis von dir folgt....

    Tja, da haste nochmal Glück gehabt... ;)

    @topic: Nicht schlecht! Bei Poetry Slams verirren sich schonmal einige Perlen....

    AntwortenLöschen
  2. Pah, ich halte es da mit Jack Bauer; der hört Slayer, wenn er zwischen zwei Foltern entspannen will.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte

Spieltagslyrik: Fortuna Zombies