Best of British Goalkeeping

Hoppla, jetzt sind die Briten nach der 2:3-Heimniederlage gegen Kroatien gestern Abend wirklich nicht bei der EM dabei. An ihrer Stelle rumpeln die Russen mit, die durch ein bravouröses und auch in der Höhe absolut verdientes 1:0 bei den Fußballgiganten aus Andorra das Turnierticket doch noch lösen konnten.

So richtige Schadenfreude will bei mir allerdings nicht aufkommen. Denn sind wir doch ehrlich: ohne Torhüter von der Insel dürfte der Endrunde im nächsten Jahr ein wenig der Spaßfaktor fehlen, oder?

Kommentare

  1. Ein klein wenig vermisse ich sie jetzt auch. Die Torhüter, nicht die Engländer.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube wenn wir unseren besten deutschen Reginalliga-Torhüter nach England ausbürgern, haben die Engländer schon eine Steigerung von schätzungsweise 300% im Tor erreicht. Noch dazu ein Klasse 2-Liga Verteidiger aus unseren Gefilden, schon ist eine Steigerung von 500% nicht mehr weit.

    So einfach geht das.

    AntwortenLöschen
  3. @alph: mit der Idee könntest du auf der Insel viel Reibach machen. Ihrem letzten Trainer dürfen die Engländer immerhin noch 4 Millionen Euro an Abfindung nachwerfen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte