Sam'n'Max S2E04: Chariots Of The Dogs

Zeitreisen und die damit verbundenen Veränderungen in der Zeitlinie sind eigentlich idealer Stoff für humorige Geschichten. Filmfans erinnern sich mit leichtem Kichern an Terminator 1, in dem der Oberrebell John Connor einen Kollegen in die Vergangenheit schickte, um sich von diesem unter einverständlicher Zuhilfenahme seiner Mutter selbst zeugen zu lassen. Spielefans muss man nur den Titel "Day Of The Tentacle" in den Raum werfen, um nostalgische Momente zu erzeugen. Gilt doch dieses Adventure als absolute Referenz seines Genres, nicht zuletzt wegen des Humors und des gelungenen Spiels mit den Zeitebenen.

Wie wunderbar passend, dass Sam und Max in der aktuellen Episode durch die Zeit reisen müssen, um ihren schrulligen Freund und Ladenbesitzer Bosco aus einem außerirdischen Raumschiff zu befreien, in das er per Traktorstrahl gebeamt worden war. Nebenbei wird die Frage geklärt, ob zuerst das Ei oder das Huhn existierte - wer also demnächst in der geselligen philosophischen Runde mit einer ganz neuen Theorie glänzen will, sollte den Hund und den Hasen in ihrem neuesten Fall begleitet haben.

Das Fazit fällt kurz und knackig aus: ich bin voll und ganz begeistert.
"Chariots of the Dogs" ist die beste Episode der zweiten Staffel, wenn nicht sogar die beste Episode aus dem Hause Telltale Games überhaupt. Der Hauptgrund neben dem gewohnt exzellenten Humor und den guten, diesmal sogar überdurchschnittlich kniffligen Rätseln liegt in der Tatsache begründet, dass das Serienkonzept richtig wunderbar aufgeht. Als Spieler freut man sich über die bekannten Gesichter und bekommt mit Grandpa Stinky und Mama Bosco zwei neue Charaktere präsentiert. Man lacht über Gags, die sich durch die ganze Serie ziehen, schüttelt den Kopf über die herrlich skurrilen Einfälle der Produzenten und erhält einen Einblick in die Vergangenheit und Zukunft der Haupt- und Nebenfiguren. Die Krönung stellt allerdings die Auflösung der Frage dar, wer die mysteriösen Besitzer des Raumschiffs und Boscos Peiniger in Personalunion sind und welche Ziele sie verfolgen. Eine Auflösung, die sich durch die vergangenen Folgen bereits andeutete und dem amüsierten Spieler nun wie das berühmte Kaninchen aus dem Zauberhut präsentiert wird.

Ich bin wirklich gespannt, was mich in einem Monat in der finalen Episode dieser Staffel erwartet. Es dürfte schwierig werden, nochmal eins draufzusetzen, aber ich traue es Telltale Games zu.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte