Lasst das mal den BüsMul machen

Ich meckere ja gerne, wenn meine Schalker auf dem Rasen nicht so spielen, wie ich es gerne sehen würde. Aber es verdient auch Anerkennung und ein Blogposting, wenn es mal gut läuft. Wie heute Abend beim 4:0 über Energie Cottbus. Dominantes Auftreten, schön herausgespielte Tore, Pander bollert wieder wie in besten Zeiten, zwei Stürmer treffen ins Netz und sogar der Engelaar liefert eine Torvorlage. Von mir aus kann es so weitergehen.

Was Büskens und Mulder den Jungs vor dem Spiel in die Nutella mischen, weiß ich auch nicht, aber es wirkt. Vielleicht hilft es, wenn man von zwei Schalker UEFA-Cup-Helden trainiert wird. Oder die Erwartungen einfach nicht mehr sonderlich groß sind.

Meine Empfehlung für die Spielzeit 2009/10: lasst das mal den BüsMul machen. Motto: wir erwarten nix und schauen, was dabei rauskommt. Wäre doch mal ein netter, weil erfrischend anderer Ansatz.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drehbuchidee

Weihnachtsnachklapp 2016