So tut Deutsch weh heute

So geht Bank heute

Der Werbeslogan des Sponsors von Werder Bremen, den die armen grün-weißen Kicker auch noch auf der Brust ertragen müssen, ist quasi der Rubik-Würfel des Todes für Germanisten. Man kann ihn drehen und wenden, wie man will, ein gescheiter deutscher Satz kommt niemals dabei heraus. Wahrscheinlich wollte man damit die gegnerischen Spieler verwirren, die vor Ausführung der Blutgrätsche erst einmal kurz innehalten und sinnieren: Bank geht? Heute? Hä? Falsch gedacht, denn dummerweise gibt es unter Fußballern bekanntlich wenige Germanisten.

Aber immerhin ist der Spruch kurz, prägnant und knackig. Weil es heutzutage letztlich ja nur noch darauf ankommt, wird in enger Zusammenarbeit mit dem bekannten Sprachforschungsinstitut Podolski im Rahmen des Projekts "So vier Worte langen" bereits an weiteren Slogans gearbeitet.
Hier ein Auszug:

  • Klingeling in Tasche Hose (Vodafone)
  • Damit da rein Hengst (Kondomhersteller London mit seinem Comeback)
  • Wir brumm-brumm Volk (Volkswagen)
  • Wir hui-brumm pleite (Porsche)
  • Zahlen wir tun ungern (diverse Versicherungen)
  • Aua Wir gegen helfen (Bayer)
  • Teuer Fußball über Internet (T-Home)
  • Teuer Fußball im Fernsehen (SKY)
  • Gluck Gluck viel Zucker (Cola oder Pepsi)
  • Wir immer runter kommen (TUI)
  • Kleidung billig 'n' uncool (KiK)
  • Du tipp we win (Bet & Win)
  • Kein riechski viel warmski (Gazprom)
  • Rumäne baut töff töff (Dacia)
  • Macht Licht an hell (Evonik)
  • Erdöl fliegt dich rum (Emirates)
  • Zug spät Service bäh (Deutsche Bahn AG)

Kommentare

  1. Immer lustig lesen toll (Inishmores Welt)...hätte ich da noch anzubieten! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Germanisten und Deutsch sind nicht zwingend zwei Dinge, die sich gut vertragen ... und seit Kiez-Deutsch als eigener Dialekt betrachtet wird, sind sämtliche Dämme gebrochen *find*. Die Spekulation, obe die Werbefritzen gebrainstormed haben, welche Stadtteilbewohner vorwiegend Fußballer-T-Shirts betrachten, und ihr Deutsch danach ausrichteten, will ich mal lieber nicht anstoßen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weihnachtsnachklapp 2016

Seriencheck (98)

Drehbuchidee