Bitte ergänzen Sie folgende Zahlenreihe und leiten Sie daraus keine voreiligen Schlüsse für das nun angebrochene Jahr ab: 2010



Zeit, wieder Kontakt aufzunehmen. Meine Zugriffsstatistik hat in den letzten Tagen bittere Tränen geweint, weil sie nichts zum Zugreifen hatte. Das ändert sich jetzt aber, versprochen.

Wo wir bei Versprechen sind, dürfen Vorsätze nicht weit sein. Ich habe mir fest vorgenommen, auch dieses Jahr wieder nicht mit dem Rauchen anzufangen. Beim Saufen weiß ich noch nicht, ob ich endlich richtig anfangen oder es wie gehabt gleich ganz sein lassen soll. Muss sich noch einpegeln. Den Rest lasse ich auf mich zukommen.

Vor 10 Jahren meinte ein Kollege zu mir: "Das wird mein Jahrtausend".
Ich würde mich weiterhin mit einem brauchbaren Jahrzehnt begnügen.
In dem Sinne:

Willkommen in den Zehnern!

Kommentare

  1. Na, das kling doch nach einem brauchbaren Plan. Mein einziger gestern gefasster Vorsatz war: Heute nicht so viel essen, wie gestern. Bis jetzt halte ich noch durch... ;)

    Dir auch ein tolles 2010!

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche ebenfalls ein spannendes neues Jahr! :-)

    Denk' dran, das ist jetzt immer noch das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends. Das neue Jahrzehnt geht erst 2011 los. Findes es zur zeit sehr putzig, an allen Ecken und Enden der medialen Publizistik diverse "Jahrzehnt-Rückblicke" und "-Ausblicke" zu lesen. Muha!

    Mein Vorsatz für's neue Jahr: meinen Blog mal wieder zu reaktivieren. Ich will mich bemühen, kann aber nichts versprechen.

    AntwortenLöschen
  3. @moviescape: ja, das mit dem weniger essen ist wirklich ein Vorsatz, den man gut einhalten kann. In den letzten Tagen habe ich gefühlt den halben Zuchtviehbestand des Saarlandes vertilgt.

    @thwidra: ist das wieder die Sache mit dem Jahr 1, in dem Jesus geboren ist? Mir ist es eigentlich egal, wann denn nun das neue Jahrzehnt anfängt, aber 2010 als das Jahr der Kontaktaufnahme bleibt doch davon unberührt, oder? Deinen Vorsatz unterstütze ich übrigens von ganzem Herzen!

    AntwortenLöschen
  4. Das Jahr kann nur gut werden, was sollte es auch sonst tun. Und wenn Du weiter schreibst, wie bisher, kommen auch keine Bedenken ...

    Ein gutes Jahr 2010 wünsche ich Dir schon mal, vor allem Gesundheit, davon kann man nie genug haben ...

    AntwortenLöschen
  5. @frau awa: Vielen Dank und auch dir nur das Allerbeste für 2010. Gesundheitsmäßig geht's besser, das kann ruhig das jetzige oder noch kommende Jahrzehnt so bleiben.

    AntwortenLöschen
  6. Na, ob es an Jesus Geburtsjahr liegt, das weiß ich nicht so genau. Dass es noch das erste Jahrzehnt ist, ist aber simple Mathematik: es gab kein Jahr 0, sondern immer nur -1 B.C. und danach folgte 1 A.D. Also ist immer das Jahr mit der 1 am Ende der Beginn eines neuen Jahrzehnts.

    AntwortenLöschen
  7. Das meinte ich, dass Jesus Geburtsjahr offiziell die 1 und nicht die 0 trägt. Klingt logisch, ich nehme es mal als Ausrede - falls 2010 nichts hinhaut, wird eben das Jahrzehnt ab 2011 mein Jahrzehnt.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte