Bayern München - Schalke 04 0:1

Hätte ich Karten für das Spiel gehabt und hätte mir einer vor Anpfiff geflüstert, mit welcher Verteidigungstaktik der Felix die Nummer gewinnen wollte, ich wäre direkt wieder nach Hause gefahren.

Der alte Hans Sarpei gegen den Robben? Raúl vorne als Alleinunterhalter? Ansonsten alle Mann hinten rein und hoffen, dass der Neuer bis ins Elfmeterschießen hinein jeden Ball abwehrt? War mir alles ein bisschen zuviel des Optimismus.

Aber es klappte. Die Verteidigung, diese Saison für gewöhnlich mit einer Vorliebe für Wackeligkeit - bombenfest und nicht zu überwinden. Die Standards, üblicherweise nur zum Wegschauen geeignet - brandgefährlich und mit dem 0:1. Manuel Neuer, eigentlich mindestens zweimal pro Spiel für die Unhaltbaren zuständig - kaum geprüft, aber so sicher, dass ich ihm sofort mein Erspartes anvertraut hätte. Wie sie alle liefen, grätschten, kämpften und der Raúl ganz vorne dem Ball hinterherhuschte wie ein junges Wiesel. Einfach schön.

20 Jahre nach dem 2:4 gegen den (bei mir um die Ecke liegenden) FC Homburg verlieren die Bayern zuhause wieder ein Pokalspiel. Gegen meine Schalker. Von Dortmund den Titel weggeschnappt bekommen, von Schalke den Pokal. Gegen Duisburg wird es kein Selbstläufer, aber außerhalb des Ligabetriebs spielen die Jungs diese Saison einfach besser.

Die Saison kann doch noch nicht ganz so übel werden.

SCHA-LA-LA-LA-LA-LA, SCHA-LA-LA-LA-LA-LA, SCHAAAAALKEEEEE NULL VIIIER

Kommentare

  1. Meinen ehrlichen Glückwunsch zum Sieg. War phasenweise nur gruselig, was die Bayern da veranstaltet haben. Die Hetze gegen Neuer war übrigens komplett daneben. Der soll einfach nur auf Schalke bleiben und gute Leistungen dort und in der Nat-Mannschaft abliefern. Die Bayern haben kein Torwart-Problem, die Probleme laufen vor dem 16er rum und werden schlechthin als Abwehr bezeichnet.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr nett! In der Tat hatten die Bayern dankenswerterweise gestern einen schlechten Tag. Wobei ich mich schon frage, weshalb etwa ein van Buyten erst zum Schluss als Kopfballmonster eingewechselt wird statt von Beginn an die Abwehr (vor allem bei den Standards) zu stabilisieren.

    Ich finde den Kraft auch stark genug und hoffe, dass die einem Eigengewächs eine Chance geben. Bei Rensing hat man ja gesehen, dass sich das lohnen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Den Bayern geht es schlecht. Heute schon wieder eins aufs Kappedach ... erschütternd ... wie hat Schalke heute gespielt?

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch ganz fertig. Hannover kommt noch in die Champions League, wenn das so weitergeht. Schalke hat übrigens heute so gespielt wie man das mittlerweile nach einem gelungenen Spiel vorher gewohnt ist. Bundesliga reizt die glaube ich nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  5. Da fällt mir ein Witz ein: Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrling und Schalke 04? Der Lehrling kann Meister werden!
    Viele Grüße......

    AntwortenLöschen
  6. Haha, sehr gut! Ich hab auch einen: wer steht seit gestern auf einem direkten Abstiegsplatz und hat akute Morbus Lakic?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Seriencheck (94)

Drehbuchidee