Weihnachtsgruß vom Drucker

Mein erstes Weihnachtsgeschenk stammt aus dem Hause Epson: mein Drucker teilt mir nach etlichen Reinigungsversuchen mit, dass die Farbpatronen alle sind ! Juhu !

Mmmm, kann mich kaum erinnern, irgendwas farbig gedruckt zu haben. Dafür ist mir gerade aufgefallen, dass sich der Treiber als voreingestellte Option nicht etwa die Stufe "Normal" oder "Sparmodus" ausgesucht hat, sondern "Fein".

Und bevor man das umstellen darf, wird darauf hingewiesen, dass durch Änderungen in diesem Bereich Druckgeschwindigkeit oder -qualität ganz übel beeinträchtigt werden können.

Oder man gar mit weniger Menge der wertvollen Tinte auskommt.

Ihr seid mir ja Schlingel !

Kommentare

  1. wow!
    ini du alter it fuchs, wirste alt ? das du dich von sonnem geschreibsel der herstelerfirma beeinDRUCKEN läst.
    und weiter kann ich da nur staunen , das du dir nen epsondrucker gönnst!
    haste den zu irgendwas als bundel dazubekommen( sag jetzt JA, sonst muss ich mich noch mehr wundern!)
    ich wünsch dir schöne weihnachten

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste ja vorher nicht, dass der elende Mistkasten dermaßen tintenspendierfreudig- und verschleudernd druckt.

    Das Geschreibsel liess mich völlig kalt, die Umstellung auf den Sparmodus erfolgte dementsprechend umgehendst. Meine nun leere Druckerpatrone macht das leider nicht wieder voll.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weihnachtsnachklapp 2016

Seriencheck (98)

Drehbuchidee