Auf die Ohren XVII - kostenlose MP3s im April

Bob Rivers ist der Mann des Monats. Vor Jahren hatte er dank seiner Songparodien wie

"What If God Smoked Cannabis" (One of Us),
"Dirty Deeds Done With Sheep" (Dirty Deeds Done Dirt Cheap),
"We Buy The Tampons" (We Are The Champions) oder
"I Can't Drive, I'm 65" (I Can't Drive 55)

schon etwas wie Kultstatus erreicht. Downloaden kann man diese "twisted tunes" genannten, kleinen Perlen leider nicht mehr, dafür aber noch anhören, und zwar im Audio Vault der Bob Rivers Show.

Auf die heimische Festplatte problemlos transferierbar sind dafür die Auftritte diverser Classic Rock-Bands in "Bob's Garage". Und damit Bühne und Ohren frei für ein paar richtig gute Songs von richtig guten Bands:

Blue Öyster Cult - Don't Fear The Reaper (live at Bob's Garage)
Blue Öyster Cult - Godzilla (live at Bob's Garage)
Collective Soul - She Said (live at Bob's Garage)
Collective Soul - Shine (live at Bob's Garage)
Collective Soul - Breathe (live at Bob's Garage)
Nazareth - Hair Of The Dog (live at Bob's Garage)
Queensryche - Silent Lucidity (live at Bob's Garage)
Queens Of The Stone Age - Mexicola (live at Bob's Garage)
Queens Of The Stone Age - If Only (live at Bob's Garage)
Tonic - Open Up Your Eyes (live at Bob's Garage)

Nicht live aufgetreten sind die hier, trotzdem eine nette Nummer. Aus denen könnte was werden.
"The Beatles" - Stairway To Heaven

Themenwechsel: Industrial aus Schweden (geht das schon wieder los?). Eine ratterriffige Kreuzung aus Ministry und Rob Zombie.
Pain - Nailed To The Ground

Und ganz zum Schluss noch ein Kanadier, der sich auf Ocean Machine: Biomech (Gitarrenwände wie meterhohe Wellen, meine Freunde!) schon 10 Jahre vor Al Gore Gedanken über steigende Meeresspiegel gemacht hat.
Devin Townsend - Life

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

CD des Monats: FEEDER - The Singles

Einmal ein gut durchgebratenes Hirnsandwich zum Mitnehmen, bitte

Professionelle Absagenhandhabung