Kassiererinnenschreck

Im Dschungel der angebotenen Nahrungsmittelvielfalt habe ich mir schon lange einen eigenen Pfad mit meiner unbarmherzigen Auswahlkriteriumsmachete geschlagen.

Der Anforderungskatalog:

Wahlweise

- leckeres Aussehen,

- ungewöhnliche Farbe,
(z.B. lilafarbene Waldfrüchte-Sojamilch oder kotzgrüner Bärlauch-Frischkäse)

- seltsame Komposition,

- Käse als irgendwie eingearbeiteter Bestandteil
(verhindert, dass mein Bruder sich versehentlich daran gütlich tut)

- aus der Reihe fallende Verpackung,

- Zubereitung, die auch Elefanten mit Motorikstörung gelingt

Mein derzeitiger Liebling:

Es kommt in dieser Perspektive nicht rüber, aber auf der Packung selbst prangt kein Bild, sondern eine Aussparung, hinter der das tiefgefrorene Kulinarium quasi direkt ertastet werden kann.

Was am Samstag die Kassiererin im Globus zu folgendem erschreckten Ausruf verleitete:

Huch, was ist denn das? Ich dachte eben für einen Moment, das wäre offen und ich hätte da reingefasst!

Spaß beim Einkaufen, das gefällt mir.
Der Geschmackstest fiel übrigens gerade sehr zufriedenstellend aus; daher nicht nur wegen des Kassiererinnenschreckfaktors empfehlenswert.

Da ich heute eh wieder unterwegs bin (AlphaTecc hat die erste Staffel von Ally McBeal für 12,99 Euro im Angebot), versuche ich mein Glück vielleicht nochmal bei einer anderen Kassenfachkraft. Die geneigte Leserschaft möge mir die Daumen drücken.

Kommentare

  1. Backofen oder Mikrowelle? Persönlich und wenn ich alleine esse, dann bevorzuge ich ja die Mikrowelle ... denn wenn es etwas zu Essen geben soll, dann darf das nicht noch ne halbe bis dreiviertel Stunde dauern ... aber meistens ist noch mindestens einer da, so dass das althergebrachte Kochen nicht ausfallen kann ... *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich Mikrowelle, sonst wäre das ja ein ganz klarer Verstoß gegen die Anforderung mit der Zubereitung und dem Elefanten..

    AntwortenLöschen
  3. Ally McBeal für 12,99? Neid. Ich hatte mir damals alle, aber wirklich fast alle Folgen aller Staffel auf Video aufgenommen. Irgendwann habe ich die sogar katalogisiert, in einem Superduper-Excel-Sheet. Videos sind aber nun dem Umzug zum Opfer gefallen, weil der Videorekorder kaputt ist und Videos an sich unpraktisch sind. Verdammte technische Revolution.

    Ich halte mich ja im Zuge meiner neuen lebensbejahenden Einstellung mit Fertigessen zurück. Aber die Frosta-TK-Sachen sind eigentlich noch ganz gut, finde ich. Die gehen als "frisch" durch. Ich meine, ob ich jetzt was koche und das einfriere und aufwärme oder ob Peter was kocht und es für mich einfriert...

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Videos ist in der Tat unschön. Habe zuhause noch diverse aus England importierte VHS-Kassetten mit Friends, Frasier und Akte X herumliegen. Bin nur zu faul, die irgendwie auf DVD zu überspielen.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich muss mich jetzt doch mal als Frosta-Fan outen. Das Tiefkühl-Zeug von denen finde ich extrem lecker, wobei es mir vor allem das Green Thai Curry angetan hat ;)

    Ally McBeal ? Da habe ich leider nur eine Folge gesehen. Würde Sie mir doch gerne mal von Anfang an antun.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das Zeug von Frostas Peter kann man wirklich essen. Nur die Werbespots dürfte man von mir aus verbieten. Green Thai Curry wird dann wohl demnächst meinem Anforderungskatalog Stand halten müssen.

    Was Ally angeht: ab ins AlphaTecc, 12,99 Goldtaler zusammengepfercht und der netten Kassiererin ins Patschehändchen gedrückt. Bei dem Preis kann man nix falsch machen.

    AntwortenLöschen
  7. Alphatecc meint: http://www.alphatecc.de/unternehmen/129.php ?

    Das wäre dann nämlich wahrlich deprimierend, da nicht einer auch nur ansatzweise in meiner Nähe wäre ;(

    AntwortenLöschen
  8. Ui, äh, das tut mir jetzt leid. Sieht ja erschreckend aus. Obwohl ich die Präsenz im Saarland schon durchaus als angenehm empfinde.

    Es geht ja nun mit strammen Schritten auf Weihnachten zu, vielleicht nehmen sich noch andere Elektromärkte der dünnbeinigen Rechtsanwältin an.

    Wo kommst du denn nochmal genau her? Ich muss schließlich den Ausbreitungskreis dieses Blogs einschätzen können...

    AntwortenLöschen
  9. Aj, aus Hesse !
    Frankfurt

    AntwortenLöschen
  10. Aha, stecke ich doch glatt auf meiner Welteroberungskarte ein Fähnchen in Frankfurt ein...

    AntwortenLöschen
  11. First we take Frankfurt, then we take Berlin? ;)

    Diese Aussicht hat mich auch deprimiert. Keiner nahe meiner Stadt. Hier gibt's keine Ally für 12,99. Schnief. Aber vielleicht fassen sich die anderen Märkte zu Weihnachten ja tatsächlich ein Herz...

    Letztes Jahr gab es Lost zu Weihnachten, aber das kann man knicken, da es davon ja nicht mal eine ganze Staffel gibt! Frechheit, darüber könnte ich mich stundenlang aufregen...

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich ein supertoller neuer Trend. Betrifft übrigens nicht nur Lost, sondern auch Desperate Housewives und Gilmore Girls. So verscherzt man es sich mit der Kundschaft.

    AntwortenLöschen
  13. Jaja, die kleinen Freuden des Alltags ... *g*

    AntwortenLöschen
  14. Nun, für die gudde Ally habe ich dafür gestern bei Schlecki einen passenden Ausgleich gefunden - Gilmore Girls. Die erste Staffel gibt es für gerade mal 16,99 Euronen. Da kann man nun nicht meckern ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte