Freud' und Leid des Downloads von Spielen unabhängiger tschechischer Programmierer

Für heute, den 16. Oktober, ist der Release von Machinarium vorgesehen.

Das Schöne: der Link zur Vollversion ist schon morgens via Mail eingetroffen, keine Wartezeit wie bei den Amerikanern, wo wegen der Zeitverschiebung gerne mal erst spät abends mit der Veröffentlichung und der Downloadmöglichkeit zu rechnen ist.

Das Unschöne: der Server ist gnadenlos überlastet, ich hänge mit maximal 20 kb/s an der Leitung. 5 Stunden Download für 363 MB.

Ich warte immer noch auf den Tag, an dem ich Software schnell, rechtzeitig, problemlos und legal herunterladen kann.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Triple für Bayern, Double für Katar

Spieltagslyrik: Stille Feier