IniRadio #116: Paradise Lost - As Horizons End

Ja, mal mich einer schwarz an und stell mich unter einen Spitzbogen! Auf der neuen Paradise Lost wird ja wieder gegotht, dass sich die Rüschenhemden kräuseln. Sehr fein. Auf Dauer hält mein Gemüt das zwar nicht aus (weshalb ich nicht das ganze Album, sondern nur 5 Tracks gekauft habe), aber bei dem aktuellen Wetter hebt's schon fast meine Stimmung.

Kommentare

  1. The Rise of Denial und Frailty sind IMO die stärksten Lieder auf der Platte. Hast du aber gerade nich gekauft. :P

    Insgesamt bin ich ja überglücklich, dass Spotify bei mir tadellos funktioniert. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Aaargh, jetzt muss ich nochmal auf myspace reinhören! In jedem Fall eine feine Scheibe.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Triple für Bayern, Double für Katar

Spieltagslyrik: Stille Feier