Das kommt mir jetzt aber ungelesen

Frau awa will mittels Stöckchenwurf wissen, was bei mir im Bücherregal so alles Staub ansetzt. Kein Problem, 10 Stück kriege ich locker zusammen. Nebst wertvollen Kommentaren.

Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Mitten im Harry Potter-Hype gekauft. Es folgte ein schwerer Disput zwischen meinen beiden Hirnhälften.
Linke Hirnhälfte: "Hey, das muss gut sein. Jeder liest das. Auch Erwachsene."
Rechte Hirnhälfte: "Es ist ein verdammtes Kinderbuch. Für Kinder geschrieben. Über Kinder. KINDER!"

Eindeutiger Sieger nach etwa 25 Seiten: rechte Hirnhälfte. Ich bin über den Kauf aber nicht böse - meine linke Hirnhälfte ist halt liebenswert naiv.

James Ellroy - Auf der Nachtseite von L.A.
Kramware. Für einen Euro gekauft. Ellroy ist ja ein cooler Typ, aber die polizeiaktenmäßige Berichterstattung über den Mord an seiner Mutter und den Recherchen dazu hat mich zum gepflegten Gähnen gebracht.

Friedrich Nietzsche - Also Sprach Zarathustra
Den les ich wirklich mal. Irgendwann. Ganz sicher. Wenn Philosophie endlich mit zwei f geschrieben wird. Wie sich das nach der Rechtschreibreform meiner Meinung nach eigentlich auch gehört.

Fjodor M. Dostojewski - Der Spieler
Kein Buch über Computerspiele, große Enttäuschung. Nein, ernsthaft: das Szenario hat mich nicht gepackt. Roulette ist auch nicht meins. Eher Flipper.

Ulrich Beck - Was zur Wahl steht
Vor der Wahl in einem unerklärlichen Anfall von Politikinformationsdurst gekauft. Unnötig. Die Antwort habe ich selbst gefunden: Gastroenteritis und Salmonellen, die sich darum streiten, wer bei mir den schlimmeren Durchfall erzeugt.

Bodo Schäfer - Endlich mehr verdienen. Anerkennung und Zufriedenheit im Beruf
Billigste Kramware für unter einen Euro. Mich hat der gestriegelte Lackaffe auf der Rückseite sofort zum Kauf animiert. Das muss dem doch wehtun, wenn sein Buch samt hochprofessionell geschossenem Foto einfach so verramscht wird. Überlege gerade, was "Anerkennung", "Zufriedenheit" und "Beruf" genau sein sollen. Werde mal Ü-Man befragen.

Ernst Röhl - Neues aus den neuen Ländern
Auch billig gekauft und nicht mal angelesen. Kann insofern auch nichts wirklich Schlechtes über das Buch sagen. Gut möglich, dass ich in ein paar Jahren durch die Lande ziehen und dieses Werk anpreisen werde. Wer weiß?

Robert Rankin - Das Kettenlädenmassaker
Sicher auch klasse. Von Robert Rankin habe ich schon ein paar Bücher gelesen. Vor Urzeiten. Aber es treibt mich einfach nix dazu, in dieses Buch reinzuschnuppern.

Mercedes Lackley/ Ellen Guon - Wing Commander: Freedom Flight
O ja. Wing Commander. War die Phase, in der ich es cool fand, ein Buch zum Spiel zu haben. Stichwort linke Hirnhälfte, siehe oben. Wenn ein neuer Teil der Serie rauskommt, lese ich das auch mal. Wirklich. Versprochen.

Dafydd ab Hugh/ Brad Linaweaver - Doom: Knee-Deep In The Dead
Da bin ich wirklich stolz drauf. Ein Buch zu Doom, der vielleicht prädestiniertesten Vorlage für literarische Höhenflüge. Sicher nur geringfügig schlechter als der Film. Möge dies ein anderer genauer herausfinden.

Das Stöckchen werfe ich weiter an thwidra und Roland.

Kommentare

  1. Das Buch zum Spiel? Meine Güte, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt...

    In Sachen Harry Potter stimme ich dir absolut zu. Außerdem meine ich, dass man sich so dermaßen großen und sinnlosen Hypes verweigern muss.

    Ist Bodo Schäfer nicht mittlerweile im Knast gelandet? Tolle Tipps...

    AntwortenLöschen
  2. Hey danke für's Stöckchen. Werde ich morgen, spätestens übermorgen ausfüllen und veröffentlichen.

    Das Doom-Buch habe ich auch mal versucht zu lesen. Übelster Trash. Soweit ich weiß, ist das schon vor dem Film erschienen und bezieht sich stärker auf das Spiel. Es lohnt sich aber trotzdem nicht. Habe es nie zu Ende gelesen...

    AntwortenLöschen
  3. Bei dem Wege Computerspiele und Romane: Ich kenne doch ein empfehlenswertes Beispiel (und ich habe es schon mit Warcraft- Starcraft- und Alpha Centauri-Büchern probiert), nämlich Star Wars - Republic Commando. Da gibt es zwei Bände, der erste ist nicht so doll, aber der zweite ist sehr gut. Die Bücher basieren nur lose auf dem PC-Spiel, sondern sind eher in die Klonkriegs-Erzählungen einzuordnen. Im zweiten Band (Triple Zero) tauchen dafür auch der Commando-Trupp aus dem PC-Spiel auf. Die Story ist für Star Wars-Bücherverhältnisse akzeptabel bis über dem Durchschnitt. Meiner Ansicht nach empfehlenswert.

    http://www.thwidra.de/?p=196

    AntwortenLöschen
  4. @pinkbuddha:
    - Ja, sowas gibt es. Und ich kaufe es.
    - Eine Unterstützerin im Kampf gegen die Harry-Pottermania. Danke! Ich habe zusätzlich auch noch das Audiobuch von "Illuminati" ungehört herumliegen. Das macht den Dan Brown ganz fertig.
    - Ein Grund mehr, das nicht zu lesen. Weiß nicht, ob er im Knast ist, aber pleite isser.

    @thwidra:
    - Gern geschehen. Richtig, das Buch kam weit vor dem Film. Wird wohl weiterhin bei mir verstauben...

    - Republic Commando werde ich an meinen Bruder weiterleiten, der liest so ziemlich alles Star Wars-inspirierte. Weil jetzt gerade Lego Star Wars II erscheint, kriege ich ihn vielleicht nochmal an den Rechner, denn den Vorgänger gefiel ihm ziemlich gut. Obwohl er im Zweispielermodus ein arger Hemmschuh war. Hoffentlich liest er das nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Illuminati hab ich gelesen und Sakrileg auch ... und es war zum in die Ecke werfen ... 600 Seiten lang dasselbe Schema: Rätsel - Verirrung - urknallmäßiger Lichtblick - Lösung ... wenn es sich lediglich um ein Rätsel gehandelt hätte, womöglich hätte ich verzeihen können, aber sie folgten am laufenden Band ...

    AntwortenLöschen
  6. Fange das Stöckchen morgen auf. Frage zuvor: Müssen das gelesene oder ungelesene Bücher sein? Das habe ich nicht ganz kapiert.

    AntwortenLöschen
  7. P.S.: Habe mal das Buch zu Baldur's Gate angefangen. Schlimm, ganz schlimm. Nach ein paar Seiten weggelegt und gedacht: Sowas kann ich auch schreiben. Nein, ich kann sowas besser schreiben.

    AntwortenLöschen
  8. @roland: Die Frage habe ich mir auch gestellt. Hab es mal so ausgelegt, dass es auch Bücher sein können, die man angelesen und dann aus irgendwelchen Gründen aufgegeben hat. So konnte ich auch die erschütternde Story mit Doom einbringen.

    AntwortenLöschen
  9. Wing Commander! Eine meiner Lieblings-Spieleserien. Da ich das WC-Universum eigentlich mochte würden mich die Romane dazu schonmal interessieren. Wusste aber auch lange gar nicht, daß es die gibt!

    Was sonstige Bücher zu Spielen angeht - warum nicht? Bei z.B. den von thwidra genannten WarCraft bzw. StarCraft-Romanen könnte ich mir gut vorstellen, daß die was taugen. Schließlich merkt man den entsprechenden Spielevorlagen auch an, daß sich die Macher bei der Kreation des "Hintergrund-Universums" viel Mühe gegeben haben ...

    Und "Doom", das Buch zum Film? Interessiert mich ehrlich gesagt noch weniger als das Game ...

    AntwortenLöschen
  10. Looking forward to your collection...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentarfunktion ist derzeit wegen der DSGVO gesperrt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

IniRadio #376: Jono - No Return