Progressiv, Teil 2: der umgekehrte Blogeintrag

Inishmore hat gesagt...

Das tun sie doch. Hihi.

ro hat gesagt…

Müssten dann nicht die jüngsten Kommentare ganz oben stehen? Verwirrte Grüße!

Frau awa hat gesagt…

nach dem Üben besah ich das Video und stellte fest: der verkauft einen hochmodernen Computer ... formschön passt er sich der Wohnungseinrichtung an, da er sich elegant an die Wand schmiegt und diese vollständig bedeckt, verfeinert wird die Anlage mit allerlei Gadgets und Buttons, alle qualitativ ungeheuer hochwertig ... und jetzt beweise mir mal einer das Gegenteil ...

Inishmore hat gesagt...

Genialer Link, ich glaube wir sind da einer großen Sache auf der Spur. Nur noch eine Frage der Zeit, bis sich JJ Abrams unser Schweigen teuer erkaufen muss.

pinkbuddha hat gesagt…

Hm, ich bin zwar jetzt ein bisschen verunsichert, wo ich meinen Kommentar hinterlassen soll, aber ich versuchs einfach mal ganz konventionell statt progressiv in der Kommentarfunktion.

Also, das hier sieht mir auch sehr, sehr stark nach einem ultimativen Hinweis für Lost aus. Bestimmt hat die Dharma Initiative die Buttons/den Button da bestellt...

Raphael M hat gesagt…

Öhm, irgendwie hab ich keine Ahnung was der Typ da verkauft.
Könnte sowas wie eine überaus hässliche USV Anlage sein.

Hans-Peter Honig hat gesagt...

Mama, Papa, guckt mal! Ich bin im Blog von Inishmore. Huhu!

Frau awa hat gesagt…

Du übst noch, oder? Ich übe auch grad ... Mails versenden ... ;)

Kommentare

  1. In unmittelbarer Fortführung der Progressivität auf kulinarischem Gebiet (Stichwort: Höll Schlemmerhackbraten) nun der umgekehrte Blogeintrag.

    Folgende Aufgabe:

    - Die geneigte Leserschaft möge diesen zweiminütigen Videobeitrag studieren
    - und im Anschluss mir in klaren, leicht verständlichen Worten offenbaren, was der adrett gestriegelte Schlipsträger eigentlich verkaufen will. Englischkenntnisse sind - glaube ich - nicht notwendig, jedenfalls haben mir meine wenig genutzt.

    Meine Einschätzung: ich bin mir sicher, dass dieses Video in der allerallerletzten Episode von LOST ausgestrahlt und endgültig alle Zusammenhänge erklären wird. Jetzt muss ich es nur noch entschlüsseln. Das Quietschen der Abdeckungsscharniere hat sicherlich auch eine Bedeutung. Vielleicht ein Hilferuf der Inselbewohner?

    Ach ja, natürlich erscheinen bei diesem Beitrag logischerweise alle Kommentare nicht hier, sondern werden liebevoll auf der vordersten Seite veröffentlicht. Ergäbe ja sonst keinen Sinn.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte