TV Tipp des Tages: PASTEWKA

Eigentlich überlasse ich das Feld der Empfehlungen im deutschen Fernsehen gerne der werten und kompetenten Gräfin T.V. von und zu Fern-Sehen. Dieser Eintrag ist daher weniger als Einmischung in fremde Kompetenzbereiche, sondern eher als unmissverständlicher Taschentucherinnerungsknoten für mich selbst zu sehen. Denn ich würde mich schwarz ärgern, wenn ich den Beginn der zweiten Staffel der neben "Stromberg" besten deutschsprachigen Comedyserie verpassen würde. Also, heute Abend, 21:15 Uhr, SAT1.

"Pastewka" ist bekanntlich das gelungene germanische Pendant zum amerikanischen "Curb Your Enthusiasm" von Seinfeld-Schöpfer Larry David. Dessen Fans durften zuletzt aufhorchen, als sie erfuhren, dass laut Wikipedia und der Synchronkartei bereits an einer deutschen Fassung namens "Lass es, Larry" gearbeitet wird. Ich gestehe, ich finde den Titel gar nicht mal so schlecht; wer die Show kennt, wird diesen Satz wohl schon oft in Gedanken ausgesprochen, nein, eher gebrüllt haben.

Dennoch: ich befürchte, der typisch amerikanisch-jüdische Humor wird sich nicht reibungslos übertragen lassen. Daher bleibe ich als eingefleischter Fan lieber beim Original und gönne mir "Pastewka" als einzig anerkannte deutsche Variation des Themas. Ein größeres Kompliment kann man der Sendung wohl nicht machen.

P.S.
Wie auf dem Bild zu erkennen, kommt demnächst die DVD zur ersten Staffel. Um genau zu sein am 15. September. Pflichtkauf.

Kommentare

  1. Oh, herzlichen Dank fürs Verlinken! Und für die Zusatzinfos. Ist also eine amerikanische Vorlage. Curb your Enthusiasm ist eine Serie, die ganz oben auf meiner "Unbedingt-mal-anschauen"-Liste steht, aber davon gibt es in Usa doch mittlerweile die 5. Staffel. Ich hatten kurz nach den Emmys mal über eine Beschaffung nachgedacht, aber es gab fast nur Folgen aus der 5. Staffel und da einzusteigen, war mir irgendwie zu blöd. Pastewka hab ich jetzt natürlich verpasst, dafür musste ich den ganzen Abend RTL gucken... Das war schlimm.

    AntwortenLöschen
  2. Mittendrin in eine Staffel bei CYE einzusteigen ist in der Tat knifflig, da in den 10 Folgen meist ein roter Faden verfolgt wird.
    Der Ablauf ist eigentlich immer der gleiche, es fängt harmlos an und dann baut Larry Scheiße. Große Scheiße.
    Genial finde ich die Musik, die haben sie in der ersten Staffel von Pastewka noch kopiert, in der zweiten jedoch (leider) weggelassen.
    Ein weiterer Unterschied: die Themen bei CYE sind deftiger, ist eben eine HBO-Serie. Und es sind viel jüdischer Humor und Traditionen drin.

    Wenn du mal reinschnuppern willst, YouTube hat eine Folge online:
    The Ski Lift

    Bevor ich es vergesse: weshalb um Himmels willen musstest du den ganzen Abend RTL gucken?

    AntwortenLöschen
  3. Cool, danke für den Link.

    RTL: War gestern zum Milchreis-Essen geladen, und da gab es erst WWM und dann blieb trotz vieler tiefer Seufzer und Augenverdrehen meinerseits einfach "Arme Millionäre" und - das Schlimmste - "Ups, die Pannenshow" eingeschaltet. Das war der Horror!

    AntwortenLöschen
  4. Also, das hat mir sehr, sehr gut gefallen. Da muss ich wohl doch mal drum bemühen, an die erste Staffel zu kommen. Lohnt sich offenbar.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte