Saarbrücken in der Oberliga

Gut, dass der selige Hermann Neuberger das nicht mehr miterleben muss. Der 1. FC Saarbrücken hat sich durch ein 0:2 beim VfB Stuttgart II für mindestens ein Jahr Oberliga qualifiziert.

Es war schon eine reife Leistung am Spieltag zuvor gegen den Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern II (dessen beeindruckende Bilanz: kein einziger Sieg, 10 Punkte insgesamt, 19:63 Tore) zuhause ein tapferes 0:0 zu erkämpfen, aber jetzt haben die Jungs die Saison doch noch mit einem sensationellen Abstieg zu Ende gebracht. Nächstes Jahr also wieder Derbyspiele gegen den FC Homburg. Meinen herzlichen Glückwunsch!

Als die Saarbrücker seinerzeit meinen absoluten Liebling auf dem Trainerstuhl, Michael "Wo ich bin, ist der Erfolg" Henke, engagiert haben, war mein Interesse an dem Verein komplett erloschen. Als Saarländer drückt man nun aber doch ein Tränchen aus dem Augenwinkel.

Meine Blau-Weißen zu blöd, um Meister zu werden, die Blau-Schwarzen zu doof, um die Klasse zu halten. Fußballfan zu sein ist manchmal ein hartes Los.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spieltagslyrik: Hummels

Spieltagslyrik: Herzlos forte